Artboard 2 copy 20

K.SWAU CC 45

DER ERSTE UND EINZIGE 45-Fuß-WECHSELBEHÄLTER

Das innovative Merkmal des 45 Fuß Coil-Wechselbehälters K.SWAU.CC /45 von Kässbohrer besteht darin, dass er das erste und einzige 45 Fuß Coil-Wechselfahrzeug und das einzige zertifizierte 45-Fuß-Wechselfahrzeug für den intermodalen Coil-Transport ist, was durch das innovatives Design ermöglicht wird.

 

MERKMALE

Der Kässbohrer 45ft Coil-Wechselbehälter K.SWAU.CC/45 ist der einzige nach UIC 592/IRS 50592 zertifizierte Coil-Wechselbehälter. Im Rahmen der Tests zur Greiferhebung nach UIC 592/IRS 50592 kam Kässbohrer zu dem Schluss, dass die sichersten Greiferhebungen durchgeführt werden, wenn die Abmessungen des Fahrgestells einen Abstand von mindestens 100 mm zwischen den Greiferhebungsrillen und der Wagenunterseite zulassen. Als Ergebnis des sorgfältigen Konstruktionsprozesses von Kässbohrer ist die daraus resultierende technische Spezifikation für sicherere Greiferhebevorgänge nun gemäß IRS 50596-5 verbindlich, die für alle Wechselbehälter gemäß UIC 592 / IRS 50592 gelten wird.

Diese Funktion wird mit 3 Einheiten von 2.150 mm Coilmulden angeboten und ermöglicht die Aufnahme von Coilmulden bis zu 30 Tonnen mit unterschiedlicher Tragfähigkeit und Rollenanzahl. Die Coilmulde mit 3 Einheiten ermöglicht, die Coils an verschiedenen Stellen innerhalb der Coilmulde zu platzieren und sorgt für eine ideale Lastverteilung und erhöht die Lastsicherheit auf die nächste Stufe (1x30 Tonnen, 2x15 Tonnen, 3x10 Tonnen). Sie verfügt über 2-4 Tonnen mehr Nutzlastkapazität als die anderen Coil-Transportmittel.

Er wird mit 6 x 2 Zurrringen mit je 5,2 Tonnen Fassungsvermögen und 6 x 2 Rungentaschen angeboten und bietet maximale Ladungssicherheit beim Coiltransport. Mit 49 x 2 Zurrringen à 2,5 Tonnen und 14 x 2 Zurrringen à 2,5 Tonnen auf dem Rahmen bietet es höchste Ladungssicherheit im Stückguttransport. Seine Widerstandsfähigkeit gegenüber 7,2 Tonnen Gabelstaplerachslast ermöglicht auch mit seinen Coilmuldenabdeckungen aus Aluminium operative Flexibilität sowohl im Stückguttransport als auch im Coilmuldentransport. Auf diese Weise bietet der K.SWAU CC 45 sowohl im Coilmulden- als auch im Stückguttransport maximale Ladungssicherheit.

 

   

 

In Fällen, in denen das Längen/Durchmesser-Verhältnis der belasteten Coilrolle 0,66 und mehr beträgt, verfügt sie über eine Coilmuldenkonstruktion, die eine Belastung ohne die Notwendigkeit einer zusätzlichen Tragsicherheitsabstützung für die Säulen ermöglicht. Bei diesem Design besteht kein Bedarf für eine Säulenanordnung, die den Ladevorgang verlängert.

Der mit 24 Stahlblechstreifen verstärkte Schiebe-Seitenvorhang erfüllt den Code XL ohne Seitenbretter. Durch die außenliegende Seitenstruktur wird maximale Geschwindigkeit und Effizienz bei den Be- und Entladevorgängen von Stückgutladungen gewährleistet, bei denen sich die Plane nur öffnen und schließen lässt.

Die einzig vorhandenen Wechselbehälter mit KTL- und Metallisierungsanwendungen sind das Ergebnis des Kässbohrer-Engineerings. Die Stellen des Wechselbehälters, die bei der Beladung von Containerchassis und Waggons in Berührung kommen, werden durch die Metallisierung vor Verschleiß und Rissen geschützt, die unter rauen Betriebsbedingungen auftreten können. Der Rest des Fahrgestells ist ebenfalls

 

 

CONTACT US NOW TO INCREASE YOUR OPERATIONAL EFFICIENCY 
 

Thema auswählen

Ihre Kontaktinformationen

* Benötigte Felder
Ich möchte den kostenlosen Newsletter abonnieren und habe die Datenschutzerklärung hierzu gelesen und akzeptiert. SENDEN