Artboard 2 copy 20

Kässbohrer stellt auf der Bauma 2016 in München aus

Kässbohrer wird zahlreiche seiner Lösungen zum Langstreckentransport von Schwerlasten wie auch seine Plattform-Sattelauflieger auf der BAUMA 2016 in München zeigen.

01.03.2016

Kässbohrer wird zahlreiche seiner Lösungen zum Langstreckentransport von Schwerlasten wie auch seine Plattform-Sattelauflieger auf der BAUMA 2016 in München zeigen. Die Kässbohrer-Fahrzeuge können im Open-Air-Bereich am Stand FN 826/1 besichtigt werden.

BAUMA ist die weltgrößte Messe für die Branchen der Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte. Mit einer Gesamtausstellungsfläche von 605.000 m2 ist die BAUMA zugleich die größte Industriemesse der Welt. Die BAUMA findet alle drei Jahre in München statt, dieses Jahr öffnet die Messe ihre Pforten vom 11. bis zum 17. April 2016.

Auf der BAUMA 2016 wird Kässbohrer zahlreiche Bespiele für die Innovationskraft des Unternehmens bei der Entwicklung von Lösungen zeigen, die genau den Kundenbedürfnissen im Bereich Speziallasten/Baugeräte/Baustoffmaschinen gerecht werden.
 

MEHR OPTIONEN BEI DEN SCHWERLASTEN
MIT KÄSSBOHRER

Zusätzlich zu seinen umfangreichen Produktionskapazitäten und hohen Ansprüchen an die eigene Ingenieursleistung ist Kässbohrer weithin bekannt für seine Verlässlichkeit, Leistungsfähigkeit und Effizienz. Und seine Lösungen im Bereich Schwerlasten stellen hier keine Ausnahme dar. Kässbohrers außerordentliche Produktpalette und verfügbaren Optionen bieten den Kunden vielfältige Wahlmöglichkeiten. So kann Kässbohrer jeweils die Schwerlasttransporter benennen, herstellen und liefern, die exakt die entsprechenden hohen Anforderungen an Fahrzeuge zur Bewegung von Schwerlasten erfüllen. Zu den Schwerlastlösungen von Kässbohrer gehören auch Tieflader und Tiefbettauflieger für einen sicheren und effizienten Transport von Schwerlasten mit einem Gewicht von bis zu 130 Tonnen und bis zu 18 Metern Länge.
 

K.SLL 2
ZWEIACHSIGER TIEFLADER MIT HYDRAULIKSTEUERUNG

Der Kässbohrer Tiefbettauflieger K.SLL 2 wurde für die besonders sichere Handhabung der beförderten Lasten entwickelt und ermöglicht mit einer speziellen Plattformhöhe von nur 300 mm den Transport von Schwerlastgütern mit bis zu 3.700 mm Höhe. Der verschraubbare Schwanenhals verkürzt Ladevorgänge von sperrigen Gütern und erhöht die Sicherheit während des Ladevorganges durch eine frontale Be- und Entladung. Ausziehbar bis zu 5.500 mm und ausgestattet mit hydraulischen Achsen bietet der K.SLL 2 maximale Mobilität unter den schwierigsten Arbeits- und Straßenbedingungen. Mit einer besonderen Chassistechnologie und robusten Konstruktion gewährleistet der K.SLL 2 den sicheren Transport von Schwer- und Spezialgütern.

Der auf der BAUMA 2016 vorgestellte K.SLL 2 ist mit einem abnehmbaren Hartholzboden für den einfacheren Transport ovalförmiger Lasten ausgestattet. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die standardmäßig gebotene Ausstattung mit 6 x 2 Rungentaschen und 34 Zurrringen mit bis zu 13 Tonen Traglast. Die Hydraulik- sowie Elektroverbindungen des K.SLL 2 sind mit dem Ziel einer gesteigerten Funktionalität weiter verbessert worden.

Weitere Vorteile

  • Automatisches Ausrichtungssystem für bis zu 15 km/h.
  • Schwanenhals mit einer Traglast von 18 Tonnen und Plattformbereich können dank der Hydraulik- bzw. pneumatischen Systeme in weniger als 50 Sekunden problemlos abgekoppelt werden und erlauben eine einfache frontale Be- und Entladung.
  • 7x 2 Stück an seitlichen, ausziehbaren Halterungen von 250 mm aus verzinktem Stahl
  • 2 x 2 Containersicherungen als Option, da Rückfahrten niemals Leerfahrten sein dürfen.


 

K.SLA 3
DREIACHSIGER TIEFLADER-SATTELAUFLIEGER

Kässbohrers ausziehbarer Tieflader-Sattelauflieger K.SLA 3 mit 3 Achsen geht über alle Grenzen hinaus und liefert höchste Leistungsfähigkeit im Bereich der Schwerlastbeförderung. Mit einer dreistufigen Seitenverbreiterung und 7 verschiedenen Schieberampenoptionen erweitert der K.SLA 3 die operative Flexibilität und vermeidet Leerlaufzeiten im Betrieb. Ausgestattet mit erweiterten Sicherheitsfunktionen bietet der K.SLA 3 maximale Manövrierfähigkeit unter schwierigsten Arbeitsbedingungen.

Der Kässbohrer K.SLA 3 wurde für den effizienten und flexiblen Transport von Radladern, Erntemaschinen und Kippern entwickelt. Er verfügt über zwei Paar Radmulden, die in den Außenrahmen integriert sind. Zusätzlich bietet der K.SLA 3 für erhöhte Flexibilität Auffahrrampem aus Aluminium für Reifenmulden und kann für den Transport anderer Lastarten auf eine ebene Plattformfläche umgerüstet werden.

Weitere Vorteile

  • Baggerarmmulde im Heckbereich
  • 3.500 mm ausziehbare Plattform
  • Tragbare Heckrampen aus Aluminium (Höhe: 2.400 mm, Breite: 600 mm, Traglast: 32 Tonnen)
  • S700 MC Hochleistungschassis aus Stahl
     

K.SLH 8

ACHTACHSIGER TIEFLADER-SATTELAUFLIEGER MIT HYDRAULIKSTEUERUNG

Der 8-Achsen Tieflader-Sattelauflieger K.SLH 8 mit hydraulischer Steuerung und 130 Tonnen Transportkapazität von Kässbohrer wurde für alle Arten von Schwertransport konstruiert. Das Design schließt 34 Tonnen Schwanenhalskapazität und ein hydraulisches Federungssystem ein, womit der K.SLH 8 eine effektive und sichere Lastverteilung ermöglicht. Die hydraulisch lenkbaren Achsen bieten maximale Manövrierfähigkeit in schwierigen Kurven und verlängern zugleich die Leistung und Lebensdauer der Reifen. Dank der Ausziehbarkeit auf bis zu 18 Meter ist der K.SLH 8 die perfekte Lösung für den extremen Schwertransport.

Der Kässboher K.SLH 8 ist mit einer breiten Palette an Sicherheitssystemen ausgestattet, u.a. 3 x 2 Zurrringe an seinem Schwanenhals und 9 x 2 Zurrringe an der Plattform, jeweils mit einer Traglast von 6,7 Tonnen, 8 x 2 Rungentaschen und 2 x 2 ausziehbare Warnschilder.

Weitere Vorteile

  • 9 x 2 seitliche, ausziehbare Halterungen von 230 mm aus feurverzinktem Stahl
  • Hydraulische Schieberampen (4.000 x 800 mm)
  • Automatisches Ausrichtungssystem für bis zu 15 km/h.


 

K.SPS 3
LEICHTE UND ROBUSTE PLATTFORM-SATTELAUFLIEGER

Der leichte Plattform-Sattelauflieger K.SPS 3 von Kässbohrer mit dem in Leichtbautechnologie produzierten Chassis bietet Ihnen eine größere Ladekapazität. Die robuste und haltbare Konstruktion der Plattform kombiniert mit KTL sorgt für die verbesserte Lebensdauer bei zuverlässiger Funktionstüchtigkeit des Sattelaufliegers.

Für eine verbesserte Ladesicherheit kann der K.SPS 3 mit 10 x 2 Rungentaschen am Außenrahmen und 24 Rungentaschen (vier Reihen) auf dem Boden ausgerüstet werden, wodurch der Transport der unterschiedlichsten Lasten einschließlich Stahlrollen möglich wird. Als weitere Ladesicherung kommt am K.SPS 3 das K-fix-Ladesicherheitssystem zum Einsatz. K-fix an den Außenrahmen bietet einen Zurrpunkt auf alle 100 mm, mit einer Ladesicherungskapazität von 2,5 Tonnen gemäß der Norm EN 12640 und 7 x 2 spezieller Zurrpunkte mit einer Traglast von 4 Tonnen.Je nach Ladekapazität kann der K.SPS 3 auch mit 800 mm langen Platten an den Seiten und am Heck ausgeliefert werden.

Der auf der BAUMA ausgestellte Kässbohrer K.SPS 3 ist mit einem 30 mm dicken harzversiegelten Sperrholzboden ausgestattet und verfügt über eine zulässige Staplerachslast von 7,2 Tonnen gemäß der Norm DIN EN 283.

Weitere Vorteile

  • Eigengewicht von 5.500 kg.
  • 1.500 mm Stirnwand mit KTL-Beschichtung und Stauraum für Wagenplane sowie Leiter
  • Als Option selbstlenkende Achsen für eine verbesserte Manövrierfähigkeit in engen Kurven.
  • Standmäßige Ausstattung mit 6 x 2 Containersicherungen für den Transport von 1 x 20‘-Standard, 2 x 20‘-Standard oder 1 x 40‘-Standardcontainern.
  • S700 Stahlchassis mit kathodischer Tauchlackierung (KTL) für größere Ladekapazität und verbesserte Robustheit.
  • Optional 1.300 mm Aluminiumsattelkupplung geeignet für 6 x 2 und 6 x 4 Laster