Artboard 2 copy 20

Kässbohrer verdoppelt Absatz in Deutschland in 2014

In Anlehnung an die Angaben des VDA (Verbandes der Automobilindustrie) hat sich für das Jahr 2014 der Absatz von Kässbohrer Sattelaufliegern in Deutschland fast verdoppelt und stieg um satte 96,4 Prozent. Für den gleichen Zeitraum stieg der deutsche Markt für Sattelauflieger um 12,9 Prozent. 

23.01.2015

KÄSSBOHRER VERDOPPELT ABSATZ IN DEUTSCHLAND IN 2014
VERSTÄRKT BELEGSCHAFT IN GOCH 

In Anlehnung an die Angaben des VDA (Verbandes der Automobilindustrie) hat sich für das Jahr 2014 der Absatz von Kässbohrer Sattelaufliegern in Deutschland fast verdoppelt und stieg um satte 96,4 Prozent. Für den gleichen Zeitraum stieg der deutsche Markt für Sattelauflieger um 12,9 Prozent. 

Den höchsten Anstieg verbuchte Kässbohrer im Segment für Tank- und Silosattelaufliegern mit einer Erhöhung um knapp 135 Prozent. Parallel hat sich im gleichen Zeitraum der Absatz für Kässbohrer Tieflader ebenfalls verdoppelt. Um die erhöhte Nachfrage in beiden Produktsegmenten zu erfüllen, hat Kässbohrer zum einen seine Produktionskapazität für Tank- und Silosattelauflieger um 40 Prozent (im Vergleich zum Vorjahr) erhöht und zum anderen Anfang Februar 2014 sein neues hydraulische Lenksystem für die Tieflader-Gruppe eingeführt.

In Anlehnung an diese herausragenden Ergebnisse für das Jahr 2014 kommentierte Iffet Türken, Vorstandsmitglied Kässbohrer Fahrzeugwerke GmbH: "Unser Erfolg basiert auf unseren erfolgreichen Partnerschaften. Während wir unsere Vision weiter vertiefen, erstellen wir Lösungen für unsere Geschäftspartner. In 2014 haben wir alle notwendigen Schritte für unsere Umsatzentwicklung eingeleitet, die wichtigste ist dabei, die Verstärkung unseres Teams mit einer Erhöhung um 58 Prozent unserer Belegschaft in Goch, welche als Produktions- und Dispositionszentrum für den westeuropäischen Markt dient.“

Ebenfalls fügte Türken hinzu, "Für die weitere Steigerung unseres Absatzes in 2015 haben wir alle erforderlichen Schritte eingeleitet."