Artboard 2 copy 20

Seit über 125 Jahren entwickelt Kässbohrer Fahrzeuge, die die Grenzen der Technik übersteigen. Fein abgestimmt auf die Bedürfnisse unserer Kunden in der ganzen Welt, stellen wir langlebige Produkte her, die sie auf Ihrem Weg zum Ziel begleiten, egal wie anspruchsvoll die Anforderungen sind. Vom Innovationsgeist getrieben, schauen wir immer in die Zukunft, ahnen die Herausforderungen von morgen vor und stellen sicher, dass wir sie erfüllen können.

Heute betreibt Kässbohrer seine Produktionsstätten in Goch Deutschland, Adapazarı / Türkei, Tula / Russland und ist stolz darauf, mit seinem neuesten Produktions-, Vertriebs- und Servicestandort zu den Wurzeln nach Ulm zurückzukehren.

PARTNERSCHAFTEN 

ÜBER DIE GRENZEN HINAUS

Unsere Kunden legen viel Vertrauen in unsere Fahrzeuge, sowie auf unser Unternehmen. Von Stuttgart bis Seul, bis hin zu 55 Länder, erhalten alle potentiellen und Bestandskunden persönliche Beratung, die sie von unserem umfangreichen Vertriebs-, Kundendienst- und Dienstleistungsnetz benötigen.

Über die Grenzen hinweg, kooperieren wir mit unserem Netzwerk von erfahrenen lokalen Partnern und Key-Account-Teams, dass unsere Kunden von dem ersten Kauf bis zur Wartung ihrer Flotten immer bestens betreut und unterstützt werden.

MEHR ERFAHREN

PRODUKTION

STANDORTE

GOCH WERK
GOCH WERK

Das Goch Werk umfasst eine Gesamtfläche von 108.000 m2 und dient als wichtigster Standort für Produktion, Kundendienst und Ersatzteillager für Nordeuropa.

Von Goch aus exportiert Kässbohrer nicht nur in mehr als 15 Länder wie die Niederlande, das Vereinigte Königreich oder Norwegen, sondern nutzt auch die strategisch günstige Lage im Herzen des deutschen Exports sowie der Intermodallogistik, da sie sich zwischen den Europastraßen E-31 und E-35 befindet, welche von Amsterdam bis nach Rom führen.

Seit Jahren konzentriert sich das Goch Werk auf die Wertschöpfung für die Kunden von Kässbohrer und auf enge Partnerschaften mit lokalen Industrieverbänden wie dem VLS-NRW, dem Verband Spedition und Logistik Nordrhein-Westfalen sowie mit Repräsentanzen der Stadtgemeinde Goch.

ADAPAZARI WERK
ADAPAZARI WERK

Das Adapazari Werk mit einer Gesamtfläche von 365.000 m2 ist die größte Produktionsstätte von Kässbohrer. Die Anlage hat eine jährliche Produktionskapazität von 20.000 Aufliegern.

Das Werk verfügt über hochmoderne Fertigungstechnologien, einschließlich der KTL-Anlage mit integrierter biochemischer Kläranlage, eine Investition in Höhe von 10 Mio. Euro im Jahr 2014.
Das elektrochemische Beschichtungsverfahren KTL schafft eine perfekte Korrosionsbeständigkeit für 10 Jahre. Seit 2016 umfasst die Massenproduktion die Metallisierung auf den Chassis von Tiefbett- und Tiefladern.

Mit einer Investition in Höhe von 4 Mio. € wurde 2009 das F&E Prototyp- und Testcenter neu strukturiert. Eine Fläche von 1.800 m2 ermöglicht die Produktion und Prüfung von mehr als einem Prototyp Fahrzeug auf einmal.

Zwischen 2009 und 2013 entwickelte unser Forschungs- und Entwicklungszentrum 20 neue Produktprojekte unter 10 verschiedenen Produktgruppen. Im Jahr 2013 haben wir unsere eigene hydraulische Lenkung für Tiefbettauflieger und einen Kipper der neuen Generation entwickelt. Desweiteren nahmen wir im 2014 an Trailer Innovationen 2015 mit drei verschiedenen Projekten, wie der Steer by Brake (SBB), Digital Trailer Control (DTC) und Hinterer Unterfahrschutz mit Absorptionsbox (RUPD-AB), teil. Außerdem sind wir stolz, erwähnen zu dürfen, dass wir mit unserem STS.F Tankauflieger mit fortschrittlichen Sicherheitssystemen für den Transport gefährlicher Güter, Gewinner des Trailer Innovation Award 2017 sind.

ULM WERK
ULM WERK

Im Jahr 2016 hat Kässbohrer beschlossen, in seine Heimatstadt Ulm zurückzukehren. Die Entscheidung kam nach 23 Jahren, nachdem das Unternehmen seine Tätigkeit in der Industriestadt im süddeutschen Bundesland Baden-Württemberg eingestellt hatte und ganze 123 Jahre nach der Gründung der Marke Kässbohrer durch Karl Kässbohrer.

Im Januar 2017 wurde das Ulm Werk von Kässbohrer als Vertriebs-und After Sales Center, sowie  Produktionsstätte in Betrieb genommen. Kundenkontakte in Süddeutschland sowie in Nachbarländern wie Österreich, Polen und der Schweiz werden von hier aus gepflegt. Von seinem neuen Standort bietet Kässbohrer sein unvergleichlich breites Produktspektrum und sein Know-How in der Wartung und Instandhaltung für alle Sattelauflieger in seinem Portfolio an.

TULA WERK
TULA WERK

Das Tula Werk in Tula Oblast von Russland begann seine Tätigkeit im Jahr 2012 auf einer Gesamtfläche von 43.000 m2 . Mit der Inbetriebnahme der Anlage sind wir der erste europäische Trailer-Hersteller mit einer Produktionsstätte in Russland. Das Werksgebiet wurde weiter auf 50.000 m2 erweitert.

Dieses Werk dient als Endmontagelinie für Kässbohrer-Produkte, sowie als bedeutendes After Sales-Center und zentrales Ersatzteillager für Russland.

Im Frühsommer 2014 startete das Werk Tula die Produktion des neu entwickelten Kippaufliegers K.SKS für die russische Baubranche.